LAMBORGHINI ASSISTANT

Settings

Text size

Transitions

Bildfragment mit dem Eingang des Werks in Sant’Agata Bolognese: Links eine Tafel mit dem Foto von Ferruccio Lamborghini in Schwarzweiß, darüber der Name des Automobilbauers.

Automobili
Lamborghini

UNTERNEHMENSPROFIL

Automobili Lamborghini S.p.A.

Seit der Gründung 1963 befindet sich der Hauptsitz von Automobili Lamborghini in Sant’Agata Bolognese in der norditalienischen Region Emilia Romagna. 

Im Dezember 2017 stellt Automobili Lamborghini seine dritte Modellreihe vor, den Lamborghini Urus, das weltweit erste Super Sport Utility Vehicle. Damit schafft Lamborghini eine neue Nische im Luxussegment, mit wegweisender Leistung und Fahrdynamik, einzigartigem Design, Luxus und Nutzwert.

Die Huracán Familie mit V10 Motor, die den legendären Gallardo beerbt, feiert 2014 ihre Weltpremiere, gefolgt vom Spyder, einer heckgetriebenen Version sowie dem Performante in 2017. Sie stellt ihre Leistungsfähigkeit mehrfach durch Bestzeiten auf internationalen Rennstrecken unter Beweis stellen. Im Jahr 2019 folgt der neue Huracán EVO (Coupé und Spyder) mit dem V10 Motor aus dem Perfomante und setzt der bei Fahrdynamiksteuerung und Aerodynamik neue Maßstäbe. In 2020 wird der Huracán EVO RWD vorgestellt, der als instinktiv fahrerorientierter Supersportwagen konzipiert ist und so für ein ungefiltertes und emotionales Feedback sorgt. Im Mai 2020 wurde der neue Huracán EVO RWD Spyder virtuell auf der Webseite lamborghini.com vorgestellt, erstmals unter Einsatz von Augmented Reality (AR).

Der Aventador S Coupé und die Roadster Version mit V12 Motor, beide 2017 vorgestellt, setzen neue Maßstäbe in der Supersportwagenwelt. Der Aventador SVJ, im August 2018 präsentiert, konnte bereits seine Position als Rekordhalter für Serienfahrzeuge auf der Nürburgring-Nordschleife behaupten, deren 20,6 km er in nur 6:44,97 Minuten zurücklegte. Seine Roadster Version kam 2019 auf den Markt.

Mit 165 Händlern weltweit konnte Lamborghini seinen Absatz 2019 im neunten Jahr in Folge steigern und 8.205 Fahrzeuge an Kunden ausliefern

In rund einem halben Jahrhundert hat Lamborghini eine Serie von Traumautos hervorgebracht, darunter 350 GT, Miura, Espada, Countach, Diablo, Murciélago, sowie limitierte Sondereditionen, zu denen die Modelle Reventón, Sesto Elemento, Veneno und Centenario gehören. Mit dem Lamborghini Sián FKP 37, der als Few-Off in 63 Einheiten produziert wird, wartet das Unternehmen 2019 mit einzigartigen neuen Hybrid-Technologien, darunter der weltweit ersten Anwendung eines Superkondensators zur Hybridisierung, neuen Werkstofftechnologien sowie einer unübertroffenen Lamborghini Performance auf.

 

Unternehmensdaten

Automobili Lamborghini S.p.A. mit eingetragenem Rechtssitz in S. Agata Bolognese (BO), 40019 Via Modena 12, Italien Unternehmensregister Bologna Nr. 259882 Voll eingezahltes Stammkapital: 130.000.000 Euro USt-IdNr. 00591801204 Steuernummer 03049840378 Ein Alleingesellschafter der Audi-Gruppe Registrierte E-Mail-Adresse: automobililamborghini@legalmail.it

HAUSANSCHRIFT

Automobili Lamborghini S.p.A.
Via Modena, 12
Tel.: +39 051 959.7611

PLANEN SIE IHRE REISE UM UNS MIT DEM AUTO ZU BESUCHEN
SO ERREICHEN SIE UNS
MIT DEM FLUGZEUG

Fliegen Sie zum BOLOGNA INTERNATIONAL AIRPORT (BLQ) und setzen Sie die Reise per Taxi oder Mietwagen fort. Unser Hauptquartier ist auch per Bus erreichbar.

MIT DEM TAXI

(35 km, etwa 35 Minuten Fahrzeit)

Taxi-Unternehmer aus Bologna:

COTABO Tel. + 39 051 372 727TAXI

CAT Tel. + 39 051 534 141

CO.SE.PU.RI Tel. +39 051 519 090

SACA Tel. +39 051 6349 444

MIT DEM BUS

Von BOLOGNA AUTOSTAZIONE, nahe dem Hauptbahnhof Bolognas: Bus 576 – Richtung Crevalcore (etwa 55 Minuten Fahrzeit). Unser Hauptquartier ist etwa 5 Minuten zu Fuß von der Bushaltestelle S. AGATA B. CHIESA FRATI entfernt.

Vorstand

  • STEFANO DOMENICALI , Chairman & Chief Executive Officer

    Stefano Domenicali ist Chairman & Chief Executive Officer von Automobili Lamborghini. Am 11. Mai 1965 in Imola geboren, begann er seine Karriere 1991 bei Ferrari, wo er verschiedene Positionen mit steigender Verantwortung einnahm, bis er 2008 zum Formel-1-Teamchef der Scuderia Ferrari ernannt wurde. Im November 2014 trat er der AUDI AG als Vizepräsident New Business Initiatives bei, bevor er seine aktuelle Rolle bei Automobili Lamborghini in Sant'Agata Bolognese einnahm. Außerdem ist er Mitglied des Weltrats des Automobil-Dachverbands FIA, wo er auch den Vorsitz der Single-Seater-Kommission innehat. Zusammen mit seiner Frau Silvia hat er zwei Kinder, Martino und Viola, und in seiner Freizeit pflegt er zahlreiche Leidenschaften, wie Musik, Bergwelt, Luftfahrt und Basketball.

  • Paolo Poma, Chief Financial Officer

    Paolo Poma ist Chief Financial Officer, Managing Director und Vorstandsmitglied von Automobili Lamborghini. Er ist verantwortlich für die Leitung der Bereiche Finanzen, Verwaltung und Controlling, IT, Rechtswesen, Compliance und Risikomanagement. Paolo Poma wurde am 22. Juni 1966 in Bergamo geboren und absolvierte am Polytechnikum in Mailand das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens. Seine berufliche Laufbahn startete er im Bereich Operations in der Baubranche, woraufhin er einen Master in Betriebswirtschaft an der Universität Bocconi ablegte. Seit 2000 war er bei McKinsey & Co. in Mailand tätig, und 2002 wurde er zum Direktor für Planung und M&A bei Ducati ernannt. 2005 bekleidete er das gleiche Amt in der Tenaris-Gruppe in Buenos Aires. 2007 kehrte er zu Ducati zurück, wo er verschiedene Positionen mit wachsender Verantwortung im Bereich Finanzen bekleidete, bis hin zur Nominierung als CFO im Jahr 2011. Nach der Übernahme von Ducati durch den Volkswagen Konzern im Jahr 2012 leitete er die Integrierung des Unternehmens in den Konzern, und 2015 wurde er zum Chief Financial Officer und Managing Director von Volkswagen Group Italia ernannt, von wo er nun zu Automobili Lamborghini wechselte. Er hat eine Lebensgefährtin, Giulia, und eine vierjährige Tochter namens Chiara. In seiner Freizeit joggt er gerne und ist leidenschaftlicher Skifahrer.

  • MAURIZIO REGGIANI, Chief Technical Officer

    Maurizio Reggiani ist Chief Technical Officer und Vorstandsmitglied der Automobili Lamborghini. Er wurde am 8. Februar 1959 im italienischen San Martino Spino bei Modena geboren, hat an der Universität von Modena Maschinenbau studiert und ist seit 2006 Research & Development Director bei Automobili Lamborghini. Zusammen mit seinem Team, das sich um alle Phasen der Fahrzeugplanung und -validierung kümmert, garantiert er die Entstehung und Entwicklung hochinnovativer Qualitätsprodukte in Übereinstimmung mit der DNA des Unternehmens. Seine Karriere in der Automobilbranche begann 1982, und im Jahr 1998 kam er als Projektleiter für den Murciélago zu Automobili Lamborghini. Diese Stelle bekleidete er bis 2001, dem Jahr, in dem er die Verantwortung in der Abteilung „Antriebsstrang und Aufhängungen“ übernahm. Der Fußballfan interessiert sich sehr für Motoren, Geschichte und Technik im Allgemeinen.

  • RANIERI NICCOLI, Chief Manufacturing Officer

    Ranieri Niccoli ist Chief Manufacturing Offier und Vorstandsmitglied von Automobili Lamborghini. Er wurde am 12. November 1968 in Bologna geboren und hat 1995 an der Universität La Sapienza in Rom seinen Abschluss als Luftfahrtingenieur erhalten. Seine Karriere hat er bei FIAT Automobili begonnen, wo er unterschiedliche Aufgaben mit wachsender Verantwortung im Produktionsbereich wahrgenommen hat, bis er zum Montageleiter des Werks im Turiner Stadtteil Mirafiori ernannt wurde. Anschließend war er bei Bonfiglioli Riduttori tätig. 2008 wurde er Chief Manufacturing Officer bei Automobili Lamborghini, wo er für Produktion, Logistik, Industrietechnologien und Infrastrukturen verantwortlich ist. Zusammen mit seiner ihm im Jahr 2000 angetrauten Frau Francesca hat er drei Söhne: Lorenzo, Gabriele und Francesco. Er hat eine Leidenschaft für Sport, Kino und Musik.

  • Giovanni Perosino, Chief Commercial Officer

    Giovanni Perosino ist Chief Commercial Officer und Vorstandsmitglied der Automobili Lamborghini. In Turin geboren, hat er sein Studium in Betriebswirtschaftslehre an der Universität Turin abgeschlossen. 1991 erhielt er seine erste Arbeitsstelle bei der Werbeagentur DMB&B in Mailand, von der er zur Bacardi-Martini Group wechselte und viele erfolgreiche internationale Marketingprojekte für Europa von der Zentrale in Amsterdam aus leitete. Ab 2001 arbeitete er als Marketing & Communication Director bei der Fiat Group, erst für Lancia und dann für die Marke FIAT, bis er schließlich zum Vice President of Marketing Communication der Fiat Group Automobiles ernannt wurde. Im September 2010 wechselte Giovanni Perosino zur Volkswagen Group als Vice President of Marketing Communication für die Marke Volkswagen in ihrer Zentrale in Wolfsburg. 2014 nahm er dieselbe Position bei Audi in der Zentrale der deutschen Premiummarke in Ingolstadt ein, von wo aus er zu Automobili Lamborghini wechselte.

  • KATIA BASSI, Chief Marketing & Communication Officer

    Katia Bassi ist Chief Marketing & Communication Officer von Automobili Lamborghini und die erste Frau, die in den Vorstand des Autobauers von Sant'Agata Bolognese aufgenommen wurde. Nach ihrem Studium der Politikwissenschaften und Jura, hat sie einen Master an der Columbia University absolviert. Vor ihrer Arbeit bei Lamborghini war sie Vizepräsidentin bei Aston Martin Lagonda und Managing Director bei AM Brands, Licensing Manager bei Ferrari, Vertriebsleiterin beim FC Internazionale und Country Director – Italien der NBA. Mit Silvio verheiratet, liebt sie das Theater und Literatur.  

  • FEDERICO FOSCHINI, Chief Procurement Officer

    Federico Foschini ist Chief Procurement Officer und Vorstandsmitglied der Automobili Lamborghini. Am 20. August 1972 in Ravenna geboren, schloss er sein Studium des Engineering Managements ab und ist nun seit 20 Jahren Teil des Teams von Lamborghini. Während seiner Laufbahn hat er stets neue Positionen mit steigender Verantwortung bekleidet. Erst arbeitete er im Einkauf, dann als Project Management Officer, bis er 2015 zum Sales Director ernannt wurde. Diese Position hielt er bis zu seiner Ernennung als Chief Procurement Officer 2019. Neben seiner Liebe für den Automobilsektor hat er auch eine große Leidenschaft für Musik und Sport – er spielt Tennis und Fußball und fährt Ski.

  • UMBERTO TOSSINI, Chief Human Capital Officer

    Umberto Tossini ist seit Oktober 2006 Leiter für Personalwesen und Organisation und Vorstandsmitglied der Automobili Lamborghini.
    Zum Wachstum des Fahrzeugherstellers aus Bologna trägt er durch seine Konzentration auf die Entwicklung des Personals und der Prozesse bei, die auf einem modernen Führungsmodell und einer von gemeinsamen Werten gestützten Unternehmenskultur basieren. Dank seines strategischen Personalmanagementansatzes, der nicht nur das Geschäft an sich beinhaltet, sondern auch die Nachhaltigkeit innerhalb des Betriebsterritoriums, wurde das Unternehmen mit zahlreichen Preisen und Titeln ausgezeichnet – unter anderem dem renommierten Top Employer 2016, 2017, 2018. Umberto Tossini wurde 1967 in Avellino geboren und hat nach dem Abitur an einem humanistischen Gymnasium Rechtswissenschaften an der Universität Luiss in Rom studiert. Er ist ein großer Liebhaber des Theaters und der Literatur des 20. Jahrhunderts und ein begeisterter Fahrradfahrer.

Soziale Unternehmensverantwortung

Die Strategie unserer sozialen Unternehmensverantwortung zielt darauf ab,
durch verantwortungsvolles Handeln innerhalb des Territoriums des Unternehmens Wert zu schaffen, zu einer nachhaltigen Entwicklung der Wirtschaft und der Gesellschaft beizutragen und dem Umweltschutz mit Blick auf die heutigen und die zukünftigen Generationen kontinuierlich Rechnung zu tragen.

Unser Engagement gegenüber der Gesellschaft drückt sich durch zahlreiche Initiativen zur Stärkung der Verbindung mit unserem Umfeld aus, bei denen wir den Schwerpunkt auf die Bereiche Kultur und Berufsausbildung gesetzt haben. Seit langer Zeit pflegen wir enge Beziehungen zu örtlichen Institutionen und Schulen sowie zu den wichtigsten italienischen Universitäten, da die menschliche Kompetenz einer der wichtigsten Stützpfeiler unseres Unternehmens ist und eine Antriebskraft für das Umfeld, in dem wir tätig sind.
Unter diesen Aspekt fällt unter anderem das Projekt „DESI“ (Dual Education System Italy), ein innovativer Ausbildungsweg in Italien, der sich am deutschen Berufsschulsystem orientiert und zum Ziel hat, die schulische Ausbildung um innerhalb von Unternehmen erworbene Berufspraxis zu erweitern.
Auch auf das große kulturelle Erbe Italiens legen wir großen Wert und unterstützen zahlreiche nationale Kulturinitiativen, beispielsweise im Rahmen der Partnerschaft mit dem Teatro Comunale di Bologna, mit dem Lamborghini nicht nur durch den Standort, sondern auch das kontinuierliche Streben nach Exzellenz gemein hat.

Die Wertschöpfungsstrategie unserer sozialen Unternehmensverantwortung weist uns darüber hinaus – und stets im Sinne der kontinuierlichen Verbesserung – auch den Weg zu einem Managementsystem, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht. Dementsprechend bieten wir zahlreiche Aktivitäten für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Familien an. 

Auf dem Foto Lamborghini-Mitarbeiter, die einen Fortbildungskurs besuchen.

Lamborghini Top Employer 2020

Unsere alltägliche Arbeit wird von Einzigartigkeit und Schönheit bestimmt.
Die Schönheit umgibt uns und wir geben unser Bestes, diese in unserer Arbeit einzufangen.

Wir kümmern uns ebenso gut um unsere Mitarbeiter, wie um unsere Kunden. Wenn Leute ihre Arbeit lieben, ihre Leidenschaft ausleben, Zeit für ihre Familie haben und ihre Freizeit genießen, sind unsere Autos das greifbare Ergebnis: Sorgfalt und Hingabe machen sie zu einem Meisterwerk.

Seit 1963 bringt Lamborghini die beste Mischung aus innovativer Technik und außerordentlicher Leistung hervor und definiert so die Idee von luxuriösen Supersportwagen neu.

Wir sind darauf stolz, dass wir 2019 – wie bereits in den vergangenen 6 Jahren – als Top Employer in Italien zertifiziert wurden.

PDF HERUNTERLADEN
Top Employer 2020

NACHHALTIGKEIT

Automobili Lamborghini bemüht sich darum, seine wirtschaftlichen und geschäftlichen Ziele entsprechend anzupassen, um dem Konzept des Umweltschutzes und der fortwährenden Verbesserung der Umweltbedingungen und der Energieeffizienz gerecht zu werden.
Das Unternehmen entwickelt eine integrierte Strategie für den Umweltschutz, die auf der Innovation der Prozesse sowie des Produkts basiert. Dank dieses Engagements ist es uns gelungen, das gesamte Werk 2015 CO2-neutral zu machen.
Die auf 17.000 Quadratmetern des Werks errichtete integrierte Photovoltaikanlage gehört zu diesem Projekt.
Überdies ist Automobili Lamborghini der erste und einzige Automobilhersteller Italiens, dem das Umweltzertifikat EMAS zugeteilt wurde. Automobili Lamborghini erlangte diese wichtige Anerkennung im Juli 2009, wenige Monate nach der Zertifizierung ISO 14001, und wurde damit sämtlichen internationalen Standards der Umweltverwaltung gerecht.
Im Jahr 2011 wurde der Park Lamborghini eingeweiht. Er ist der Initiative „Lamborghini für die Biodiversität – Forschungsprojekt Eichenwald“ gewidmet, in deren Rahmen in der Gemeinde Sant'Agata Bolognese auf einer Fläche von circa 70.000 m2 mehr als 10.000 junge Eichen gepflanzt wurden. Es handelt sich um eine experimentelle Studie zur Untersuchung der Beziehung zwischen Pflanzen, ihrer Anbaudichte, Klima und CO2, die in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Sant'Agata Bolognese und den Universitäten Bologna, Bozen und München durchgeführt wurde.
Automobili Lamborghini ist außerdem der erste Automobilhersteller in Italien, der im Oktober 2011 die Zertifizierung ISO 50001 erhielt – eine Bestätigung dafür, dass sich das Unternehmen vehement für eine kontinuierliche Optimierung der Energieleistungen in allen Bereichen einsetzt.
Im November 2012 hat Lamborghini eine Vereinbarung mit dem Ministerium für Umwelt-, Landschafts- und Meeresschutz unterzeichnet – die erste Italiens in der Automobilbranche –, um gemeinsam Initiativen zur Valorisierung der ökologischen Nachhaltigkeit von Produktionsprozessen und Produkten zu fördern.
Mit dieser Vereinbarung wurde eine Methode zur Analyse und Berechnung der CO2-Emissionen (Carbon Footprint) während der Herstellungsphase der Monocoques und der Carbonfaserteile festgelegt, die auf eine Schadstoffreduzierung und/oder -neutralisierung abzielt.
Infolge dieses Projekts erhielt Lamborghini im September 2013 das Zertifikat ISO 14064. Dieses Zertifikat ist weltweit das erste, das von der Zertifizierungsstelle DNV ausgestellt wurde.

PDF HERUNTERLADEN
Auf dem Foto sehen wir eine Landschaft mit einer gepflasterten Straße und einem kleinen von Pflanzen bedeckten Teich.

QUALITÄT

 Um die begehrtesten Supersportwagen der Luxusklasse zu konstruieren, ist kompromisslose Qualität bis ins feinste Detail unser erklärtes Ziel. Qualität zählt zu den Kernkompetenzen von Automobili Lamborghini.

Vision
Design und Produktion der zuverlässigsten, attraktivsten und innovativsten Supersportwagen der Luxusklasse weltweit mit dem Ziel, die Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen.

Zusage
Kontinuierliche Verbesserung und Orientierung an Qualitätsstandards sind die wichtigsten Prinzipien unseres Tagesgeschäfts. Das Know-how, die Weiterbildung und die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter, ein prozessorientiertes Qualitätsmanagement zur Maximierung der Kundenzufriedenheit sowie eine effektive Integration mit dem Konzern legen den Grundstein zur Erreichung unserer Ziele.

Zielorientiertheit
Qualitätsziele werden für Bereiche, Prozesse und Projekte definiert. Darunter fallen die Produktion von attraktiven und zuverlässigen Fahrzeugen, ein hervorragender Service sowie rationale, ökologische und sichere Prozesse.
Unsere Mitarbeiter bestimmen maßgeblich Qualität und Erfolg der Unternehmensperformance. Daher trägt das gesamte Personal von Lamborghini gemeinsam die Verantwortung für die Erreichung der gesetzten Ziele.

PDF HERUNTERLADEN
Das Bild zeigt die Hand eines Technikers, der an einem Scheinwerferdetail eines roten Lamborghinis arbeitet.

MODELL GEMÄSS GESETZESVERTRETENDES DEKRET 231/01 UND ÜBERWACHUNGSORGAN

Um stets absolute Korrektheit und Transparenz in der Geschäftsabwicklung zu garantieren, hat das Unternehmen gemäß dem italienischen Gesetzesvertretenden Dekret Nr. 231/01 ein Organisations-, Management- und Kontrollmodell eingeführt. Es handelt sich dabei um ein wertvolles Instrument zur Sicherstellung, dass alle für und mit Automobili Lamborghini arbeitenden Personen ihre Tätigkeit gesetzeskonform ausüben.

Zur Überwachung der Umsetzung des Modells 231/01 hat der Verwaltungsrat ein Überwachungsorgan ins Leben gerufen, das die Effektivität, Wirksamkeit und Anpassung im Laufe der Zeit überprüft.

Jeder, Mitarbeiter, Geschäftspartner und andere, die sich an die unabhängige Stelle wenden oder eine Meldung bezüglich des Alarms in Bezug auf Modell 231/01 und / oder das Ethikkodex machen möchten, kann die folgenden Kanäle nutzen:

- E-mail: odv@lamborghini.com

- E-mail: odv-anonymous@lamborghini.com (nur für die externen Mitglieder des Überwachungsorgan verfügbar)

- Die Postanschriftt: Automobili Lamborghini S.p.A. "Zu Händen des Überwachungsorgans" Via Modena Nr. 12 - 40019 - Sant'Agata Bolognese (BO).

PDF HERUNTERLADEN
Das Bild zeigt drei Personen: Zwei junge Frauen auf einer Couch, die rechte im Vordergrund ist blond; die linke, teilweise abgeschnitten, dunkelhaarig; sie macht sich Notizen. Ihnen gegenüber ein Mann, der ihnen zuhört, von dem wir nur den Rücken sehen.

ETHIKKODEX

Automobili Lamborghini hat einen Ethikkodex zusammengestellt, um der Komplexität der Produkte und den Herausforderungen des Wettbewerbs gerecht zu werden und um gleichzeitig die Interessen all jener zu berücksichtigen, die ein berechtigtes Interesse an der Tätigkeit des Unternehmens haben. Dieser Ethikkodex dient als Verhaltensleitfaden für alle Personen, die mit dem Unternehmen arbeiten und in Kontakt treten.

Die Einhaltung dieses Kodex ist für die Effizienz, Zuverlässigkeit und Reputation von Automobili Lamborghini von grundlegender Bedeutung und geht über die gesetzlichen Verpflichtungen hinaus.

PDF HERUNTERLADEN
1

Hinweisgebersystem

Integrität und die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften sind die Grundlage unseres Geschäfts und haben bei Automobili Lamborghini höchste Priorität, um seinen Ruf zu wahren.
Aus diesem Grund können durch ein zeitnahes Melden möglicher Fehler, Gesetzesverstöße oder Verhaltensweisen, die nicht mit den Unternehmensgrundsätzen übereinstimmen, alle Arten von Unregelmäßigkeiten identifiziert und wirksam gemanagt werden.
Das Unternehmen bietet daher mehrere Kanäle an, an die Sie sich wenden können.

PDF HERUNTERLADEN
Hinweisgebersystem

Staatliche Fördermittel

Automobili Lamborghini S.p.A. hat mit dem Ministerium für Wirtschaftsentwicklung, Invitalia und der Region Emilia-Romagna eine Absichtserklärung zur Umsetzung von Industrieforschungs- und experimentellen Entwicklungsprojekten unterzeichnet gemäß Ministerialerlass vom 9. Dezember 2014 – Entwicklungsverträge und gemäß Regionalgesetz Nr. 14/2014 – Investitionsförderung der Emilia-Romagna jeweils unter Kofinanzierung durch das Ministerium für Wirtschaftsentwicklung – Entwicklungs- und Kohäsionsfonds 2014-2020 und der Konfinanzierung der Region Emilia-Romagna – POR EFRE Emilia Romagna 2014-2020.


INNOVATIVE MATERIALIEN UND TECHNOLOGIEN FÜR ROHKAROSSERIE-ANWENDUNGEN

Automobili Lamborghini S.p.A. hat im Oktober 2019 ein Abkommen zur Förderung der Unternehmensansiedlung und -entwicklung (ARIS) mit der Region Emilia Romagna unterzeichnet, das die Realisierung eines Projekts für industrielle Forschung und experimentelle Entwicklung mit Finanzierung durch regionale Mittel in Höhe von 1.500.000,00 Euro vorsieht.
Das Projekt ermöglicht es dem Unternehmen, spezielle Leichtbaumaterialien bei Karosseriekomponenten, Glasscheiben und Werkstoffe mit Formgedächtnis zur Herstellung beweglicher Teile einzuführen und damit komplexe und schwere elektrisch betriebene Systeme zu ersetzen. Darüber hinaus kommen Kunststoff- und Metall-3D-Druck anstelle von Standard-Fertigungstechnologien bei Spezialkomponenten zum Einsatz, wodurch der Materialeinsatz verringert und ein sogenanntes „Bone-Growth-Design“ verwirklicht wird.
Wesentliches Forschungsziel des Projekts ist ein gewichtsreduzierter Aufbau des gesamten Fahrzeugs, um den modernen Leistungsstandards eines Supersportwagens gerecht zu werden und die zur Erhöhung der Reichweite der Elektromotoren erforderliche Gewichtseinsparung zu erzielen.

PDF HERUNTERLADEN
Staatliche Fördermittel