• Vollbild eines roten Lamborghini LM002 in Profilansicht auf Steinen in einem Flussbett
Bildausschnitt, der den roten Lamborghini LM002 in Vorderansicht zeigt, mit Detail des vorderen Stoßfänger, von dem nur eine Hälfte zu sehen ist.

LEISTUNGSMERKMALE Ein Geländewagen mit der Performance eines Lamborghini

Aus dem Projekt des Lamborghini LM 001 und dem vorhergegangenen Cheetah entstanden, war der während des Genfer Autosalons 1982 präsentierte LM 002 der erste echte Geländewagen aus dem Hause Automobili Lamborghini. Die Produktion dieses Modells startete im Jahr 1986.
Trotz seines beachtlichen Gewichts und seiner imposanten Präsenz musste man den Leistungen der Supersportwagen, an die die Fangemeinde von Automobili Lamborghini gewohnt war, nicht nachtrauern.
Mit seinem leistungsstarken V12-Motor und dem 4WD war der LM002 in der Lage, Steigungen von 120 % zu erklimmen, und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 7,8 Sekunden.

Mit dem LM002 hat Lamborghini den Vorreiter der großzylindrigen SUVs gebaut, welche noch ein Jahrzehnt auf sich warten ließen.

Bildausschnitt des Interieurs eines Lamborghini LM002, mit Blick auf Lenkrad und Cockpit.

Design Roh, groß, kraftvoll

Der LM002 war mit einer soliden Karosserie aus Aluminium und Fiberglas ausgestattet und die Reifen wurden speziell von Pirelli angefertigt, um auch auf weicherem und bröckligem Gelände optimale Haftung zu bieten. Bei diesem Modell wurde auf Aerodynamik und Leichtigkeit verzichtet, um einen wahren Geländewagenkoloss zu konstruieren, der „dem Feind Schrecken einflößen“ sollte.
Auch der Innenraum wurde diesen Prinzipien entsprechend gebaut, ohne jedoch dabei den Kunden die Möglichkeit vorzuenthalten, Lederbezüge und eine Klimaanlage zu bestellen.  

Optionen
Text
Kontrast
Start - Stoppen