Diese Seite verwendet Cookies.
Für die entsprechenden Informationen klicken Sie bitte hier »

Lamborghini News

Max Welti ist der neue Leiter von Lamborghinis Motorsportabteilung

Lamborghini SpA hat Max Welti als neuen Leiter der Motorsportabteilung verpflichtet. Der 60-jährige Schweizer berichtet direkt an Lamborghinis Vorstandsmitglied für Forschung und Entwicklung, Maurizio Reggiani. Welti ist an diesem Wochenende, beim Lamborghini Super Trofeo Nachtrennen im italienischen Misano, erstmals in seiner neuen Rolle für Squadra Corse aktiv.

"Ich freue mich, dass wir mit Max Welti einen so erfahrenen und anerkannten Rennleiter für unser neues Motorsport-Programm gewinnen konnten", sagte Maurizio Reggiani. "Wir haben die Squadra Corse im Jahr von Lamborghinis 50. Jubiläum ins Leben gerufen und haben noch Großes vor im Motorsport. Max Weltis Erfahrung als Manager und Ingenieur wird uns dabei helfen, Lamborghini erfolgreich und langfristig auf der Rennstrecke zu positionieren."

Es gibt nur wenige Fachmänner mit einem so umfassenden Wissen in Bezug auf den Rennsport wie Welti. Er studierte Maschinenbau in Lausanne und in seiner Heimatstadt Zürich und fuhr anfangs noch selbst Rennen. In der Blütezeit der Sportwagen-Weltmeisterschaft war Max Welti Teammanager bei Sauber-Mercedes. Unter seiner Führung holte das Team zwei WM-Titel und den Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans 1989. Als Rennleiter bei Porsche war er unter anderem verantwortlich für den Le-Mans-Sieg 1994. Danach ging Welti als Teamdirektor zu Sauber in die Formel 1, worauf eine Anstellung als Manager der V8STAR-Tourenwagenserie folgte. Als Teamdirektor machte er sein Schweizer Team zum erfolgreichsten Rennstall der mittlerweile eingestellten A1 Grand Prix Series. Als Manager von Rennfahrern sowie Berater von Sponsoren und Medien lernte er die Motorsportindustrie in den letzten Jahren aus verschiedenen Perspektiven noch besser kennen.

"Ich habe im Motorsport schon viel erlebt, freue mich aber ganz besonders auf diese neue Herausforderung", sagte Max Welti. "Lamborghini ist eine extrem faszinierende Marke mit einer langen und großartigen Geschichte, fantastischen Sportwagen und einer aufregenden Zukunftsvision. Ich bin stolz, die Gelegenheit bekommen zu haben, als Leiter von Squadra Corse meinen Teil zum Erfolg der Marke beizutragen."

Der Motorsport ist von zentraler Bedeutung für Lamborghini. Mit Fahrerlebnissen am Steuer von Produktions-Sportwagen, den "Super Trofeo"-Markenpokalen in Amerika, Asien und Europa sowie der professionellen GT-Sparte in Kooperation mit Reiter Engineering bietet Squadra Corse schon jetzt Amateur-Rennfahrern und Profis ein attraktives, abgestuftes Programm, das laufend erweitert wird.

Neueste Beiträge

Neues Lamborghini Restaurierungszentrum Der „Lamborghini Polo Storico“ bietet einzigartige Kompetenz und garantierte Authentizität für klassische Lamborghini

Sant'Agata Bolognese, 16. April 2015 – Automobili Lamborghini eröffnet sein neues Restaurierungszentrum unter dem Namen Lamborghini Polo Storico....

Mehr lesen »
Die One-Off Roadster von Lamborghini auf der Techno Classica 2015 in Essen

Lamborghini zeigt den Miura Roadster von 1968 und den Veneno Roadster von 2013

Mehr lesen »
Duale Ausbildung in Italien: Erfolgreicher Auftakt für Sozialprojekt von Lamborghini und Ducati

• „DESI“ qualifiziert 48 Auszubildende für eine sichere Zukunft • Jugendliche starten ihre Praxisausbildung in drei Berufen • Lamborghini und Ducati...

Mehr lesen »

News-Archiv