Diese Seite verwendet Cookies.
Für die entsprechenden Informationen klicken Sie bitte hier »

Lamborghini News

Lamborghini erneuert sein Individualisierungsprogramm „Ad Personam“

Sant’Agata Bolognese, 25.02.2014 - Automobili Lamborghini stellt auf dem Genfer Autosalon 2014 das erneuerte Individualisierungsprogramm Ad Personam vor, mit dem sich jeder Kunde seinen Lamborghini nach Wunsch zusammenstellen kann. Das heute für die Aventador Reihe verfügbare Programm wird in Kürze um das Modell Huracán erweitert. Die wichtigsten eingeführten Neuheiten bieten nun noch mehr Möglichkeiten, den eigenen Lamborghini bis ins kleinste Detail individuell zu konfigurieren.

 

Dank der Erweiterung der Farbpalette für Leder und Alcantara® stehen mehr Farbkombinationen für die Bezüge zur Auswahl. Ferner wurden neue Farben für die Teppiche und Sicherheitsgurte sowie Außenlackierungen in zwei Farben und in Livree in das Programm aufgenommen. Ad Personam wird auch um neue Materialien reicher: Vom Semi-Anilinleder für das Interieur, heute eines der wertvollsten auf dem Markt angebotenen, besonders weichen und natürlich aussehenden Lederarten, bis zu innovativen High-Tech-Materialien, wie der von Lamborghini patentierte Kohlefaserverbund Forged Composite, den das Programm für das Dach und die internen und externen Details des Aventador vorschlägt.

 

Das Lamborghini Programm bietet darüber hinaus ausgefallene Individualisierungsmöglichkeiten, wie das handaufgenähte und nicht brandgeprägte Logo auf dem Sitz, im Innenraum aufgenähte freigewählte Initialen und die Möglichkeit der Reproduktion einer Farbe nach Muster – all dies unter Wahrung der vom Haus vorgegebenen strengen Qualitätsstandards und stilistischen Kriterien. Der Kunde, der das Ad Personam-Programm nutzt, kann sein Fahrzeug auch direkt bei Lamborghini in Sant'Agata Bolognese konfigurieren. Unterstützt wird er dabei von einem Ad Personam-Experten, der die Aufgabe hat, die Einzigartigkeit des Resultats und die Stimmigkeit mit der Tradition und der Marke Lamborghini zu garantieren.

 

Um ein konkretes Beispiel für die von Ad Personam angebotenen zahllosen Kombinationsmöglichkeiten zu geben, wird auf dem Genfer Autosalon ein Aventador Roadster mit einer ganz besonderen Ausstattung ausgestellt. Das Fahrzeug zeichnet sich durch einen Hyper-Tech-Style der Innen- und Außenausstattung aus. In der Tat ist es das erste Fahrzeug mit Einsätzen aus Forged Composite am Frontspoiler, an den Lufteinlassrahmen, am beweglichen Heckspoiler und, im Innenraum, am Türprofil, an der Armaturenblende und am Rahmen des Displays und der Infotainment-Bedienelemente.

 

Eine weitere Individualisierung betrifft den oberen Teil des Fahrzeugs, die Spiegel und die Details der transparenten Motorhaube – sie sind mattsilbern und nicht schwarz lackiert. Selbst die Farbe der Karosserie ist Ad Personam – ein Glitzer-Blau (Blu Sideris) passend zu den Felgen in der zweifarbigen Ausführung und dem Dach aus Forged Composite mit Blaureflexen und in einer speziellen yförmigen Livree. Eine weitere Bereicherung ist der neue reservierte Bereich Ad Personam Studio, der auf dem Genfer Autosalon vorgestellt wird – ein wahrhaftiges, hoch exklusives Design-Studio unterstützt den Kunden und führt ihn durch die Konfigurationseines individuellen Lamborghini Aventador. Die Wahl der Ausstattung wird durch Farb- und Materialmuster und einen Car Configurator unterstützt, der die individuelle Konfiguration bildlich veranschaulicht.

Neueste Beiträge

Lamborghini präsentiert auf der Auto Shanghai 2015 den neuen Aventador LP 750-4 Superveloce

• Asien Premiere des Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce, limitierte Auflage von 600 Stück weltweit • 2015 feiert Lamborghini auf dem...

Mehr lesen »
Neues Lamborghini Restaurierungszentrum Der „Lamborghini Polo Storico“ bietet einzigartige Kompetenz und garantierte Authentizität für klassische Lamborghini

Sant'Agata Bolognese, 16. April 2015 – Automobili Lamborghini eröffnet sein neues Restaurierungszentrum unter dem Namen Lamborghini Polo Storico....

Mehr lesen »
Die One-Off Roadster von Lamborghini auf der Techno Classica 2015 in Essen

Lamborghini zeigt den Miura Roadster von 1968 und den Veneno Roadster von 2013

Mehr lesen »

News-Archiv