Lamborghini News

Lamborghini Huracán LP 620-2 Super Trofeo

Sant’Agata Bolognese, 20. August 2014. Automobili Lamborghini präsentiert die neueste Entwicklung aus seiner Motorsportabteilung: Der neue Lamborghini Huracán LP 620-2 Super Trofeo wurde in der vergangenen Woche  im Rahmen der berühmten Monterey Car Week (Kalifornien, USA) als Weltpremiere vorgestellt und wird in der Saison 2015 des Markenpokals Lamborghini Blancpain Super Trofeo auf allen drei Kontinenten (Europa, Asien und Amerika) debütieren. 

 

Das neue Rennfahrzeug setzt neue Standards beim Lamborghini Markenpokal. „Der Huracán Super Trofeo ist ein komplett neues Fahrzeug mit einer klaren Motorsportorientierung. Sämtliche Details und Spezifikationen zielen auf höchste Leistung ab, wobei die strengsten Sicherheitsstandards im Motorsport erfüllt werden“, so Maurizio Reggiani, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Lamborghini und verantwortlich für die weltweiten Motorsport Aktivitäten des Hauses aus Sant’Agata Bolognese.  

Das Fahrzeugchassis beinhaltet einen extrem leichten Überrollbügel, der nur 43 kg wiegt, und zeichnet sich durch eine im Vergleich zum Vorgänger um 45% verbesserte Torsionsfestigkeit aus. Es besteht aus Aluminium und Carbon und wurde an der Front modifiziert, um einem leistungsstärkeren Kühler Platz zu machen. Zudem wurde es auch im hinteren Bereich geändert, um das Getriebe zu positionieren und die Aerodynamik zu verbessern. Das Leergewicht beträgt 1.270 kg und die Gewichtsverteilung 42% zu 58%. 

 

Die Karosserie aus Verbundmaterialien und die Aerodynamik wurden in enger Zusammenarbeit mit der Firma Dallara Engineering und mit direkter Unterstützung ihres Gründers, Giampaolo Dallara, ausgearbeitet. Zu den zahlreichen Verbesserungen in diesem Bereich zählen Schnellverschlüsse für die Karosserieteile und ein noch effizienterer Ölkühler für Motor und Getriebe. 

 

Der Huracán Super Trofeo besitzt den V10-Motor mit Direkteinspritzung der Straßenversion, der von einem Motec-Steuergerät verwaltet wird, so eine Leistung von 620 PS erreicht und ein Leistungsgewicht von 2,05 kg/PS garantiert. Eine große Neuerung für den Lamborghini Blancpain Super Trofeo ist die Einführung des Hinterradantriebs wie bereits in den verschiedenen GT-Klassen. Dies wird den Fahrern einen möglichen Schritt in höherer Klassen des internationalen Motorsports erleichtern. Weitere technischen Finessen des Fahrzeugs sind die neuen Motorbefestigungen, eine Dreischeibenkupplung und ein speziell von XTrac entwickeltes sequentielles 6-Gang-Getriebe, mit elektromechanischer Betätigung, konzipiert von Magneti Marelli Motorsport.  

Auch die Elektronik ist durch bedeutende Neuerungen gekennzeichnet. Sie enthält speziell für den Motorsport entwickelte Anschlüsse und ultra-leichte Kabel. Kernstück ist das Steuergerät M182 von Motec, das wichtige Daten verwaltet, die Gangwechsel und das neue TFT Display im Cockpit steuert. 

 

 

Absolute Neuheiten sind die ebenfalls vom Motec Steuergerät verwaltete Traktionskontrolle und die neueste Generation des ABS von Bosch. Durch zwölf verschiedenen Einstellungen kann das Brems Set-up direkt vom Lenkrad aus für unterschiedliche Wetterbedingungen und Fahrbahnzustände optimiert werden. Die vorderen und hinteren Scheinwerfer zeichnen sich wie beim Serienmodell durch LED Lichttechnik aus. Das neue multifunktionale Rennlenkrad wurde in Zusammenarbeit mit OMP entwickelt. 

 

 

Die Aerodynamik des Fahrzeugs wurde auf optimalen Luftwiderstand getrimmt um maximale Traktion und erhöhten Anpressdruck unter allen Streckenbedingungen zu gewährleisten. Die Aerodynamik ist nun dank eines in zehn Positionen einstellbaren hinteren Flügels, dem vorder- und  hinteren Diffusor und den vorderen einstellbaren Lufteinlässen noch effizienter geworden. Der neue Lamborghini Huracán Super Trofeo wird exklusiv von Pirelli bereift. Der Reifenhersteller aus Mailand hat an allen Entwicklungsphasen des Fahrzeugs mitgewirkt, vom Entwurf bis hin zu den Fahrtests, um möglichst perfekt der spezifischen Charakteristik des neuen Modells Sorge zu tragen. 

 

 

Die Einführung des Hinterradantriebs für den Huracán Super Trofeo hat zu neuen Reifenmaßen geführt: 305/660-18 an der Vorderachse und 315/680-18 an der Hinterachse. An beiden Achsen wurden einstellbare Stabilisatoren und Stoßdämpfer von Öhlins mit doppelter Regelung eingebaut. Die hydraulische Servolenkung mit Elektropumpe gewährleistet eine extreme Lenksensibilität. Das rennsportliche Interieur ist durchweg von Alcantara in Nero Ade geprägt. Armaturenbrett, Mitteltunnel, Sitze, Lenkrad und Schaltknauf sind mit diesem Material bezogen. Das neue Rennfahrzeug von Lamborghini war bereits im vorigen Monat für erste Tests unter der Aufsicht von Cheftestfahrer Giorgio Sanna auf der Rennstrecke unterwegs. 

 

 

Neben Fabio Babini und Adrian Zaugg, den offiziellen Testern von Lamborghini Squadra Corse, waren dabei auch sämtliche Fahrer des Young Drivers Program anwesend, die einen wertvollen Beitrag zur Optimierung des Fahrzeugs leisteten konnten.

 

 

Mit dem Huracán LP 620-2 Super Trofeo erneuert sich nicht zuletzt die historische Zusammenarbeit zwischen dem von Ferruccio Lamborghini 1963 gegründeten Unternehmen und Giampaolo Dallara. Er war der erste Entwicklungschef bei Lamborghini und spielte eine ganz entscheidende Rolle bei der Konzeption des legendären Lamborghini Miura aber auch anderer Modelle, die Geschichte machten. "Für die Dallara Engineering, war es eine tolle Herausforderung, in die Entwicklung der Karosserie und der Aerodynamik eines Hochleistungsrennfahrzeugs wie dem Huracán Super Trofeo eingebunden zu sein. Für mich war es wie eine Rückkehr nach Hause.“ kommentiert Giampaolo Dallara."Vor fünfzig Jahren hat Lamborghini mir die Möglichkeit gegeben, meine Fähigkeiten in herausfordernden und erfolgreichen Projekten unter Beweis zu stellen, and diese neue Zusammenarbeit erlaubt es mir, mich als kleinen Teil eines Unternehmens zu fühlen, in dem ich intensive Momente von professionellem und persönlichem Erfolg erlebt habe."

Neueste Beiträge

Automobili Lamborghini stiftet neue Athletenbekleidung der Sportgruppe Fiamme Oro

Zwei-Jahres-Vereinbarung zwischen zwei italienischen Botschaftern für Spitzenleistung

Mehr lesen »
Lamborghini Asterion LPI 910-4 Vorstellung auf dem Pariser Automobilsalon 2014 Eine neue Vision von Mobilität Technologieträger und erster Lamborghini Plug-in-Hybrid

• Der erste Technologieträger von Lamborghini mit Plug-in-Hybrid (PHEV) bietet ein völlig neues Fahrgefühl mit überlegener Leistung,...

Mehr lesen »
Automobili Lamborghini erhält als erster Automobilhersteller weltweit die Zertifizierung des TÜV für seinen Reparaturservice für Fahrzeuge aus Carbonfaser

Sant’Agata Bolognese, 25. September 2014 – Automobili Lamborghini hat heute vom TÜV die offizielle Zertifizierung für seinen Carbonfaser...

Mehr lesen »

News-Archiv