Countach Ein aufregendes Design

1974 – Zusammen mit dem Miura bildet der Countach das Fundament, auf dem die Lamborghini Legende erbaut wurde. Wieder einmal hatte Bertone-Designer Marcello Gandini ein faszinierendes, unkonventionelles Auto gezeichnet, das die Menschen weltweit sprachlos zurückließ.

Countach Spitzen-Fahrleistungen

1974 – Die erste Countach-Generation trug den Namen LP 400. Ihr 4-Liter-V12 war längs eingebaut (Longitudinale Posteriore – daher LP) und lieferte 375 PS sowie 361 Nm Drehmoment. Die Höchstgeschwindigkeit von 309 km/h und die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,4 Sekunden waren der Beweis dafür, dass der LP 400 nicht nur überwältigend aussah, sondern auch die erwartete Spitzen-Performance lieferte.

Countach Ein gefragter Klassiker

1974 – Der hier abgebildete LP 400 der ersten Serie ist heute ein extrem gefragter Klassiker, denn in dieser Version, ohne ausgestellte Kotflügel und Heckspoiler, ist die Formensprache besonders deutlich. Zwischen 1974 und 1978 stellte Lamborghini 151 Exemplare des Countach LP 400 her.