350 GTV Ferruccios erster sportwagen

1963 – Ferruccio Lamborghini erfüllte sich mit dem 350 GTV Prototypen den Traum vom eigenen Sportwagen. Dieses einzigartige Auto mit dem heute so berühmten Stier-Wappen half dabei, die Legende zu begründen. Es war ein Vorgeschmack auf all das, was noch kommen sollte...

350 GTV Ein vielversprechender Beginn

1963 – Der 350 GTV wurde 1963 auf dem Turiner Autosalon enthüllt. Obwohl sein V12-Motor nicht im Auto verbaut war, sondern daneben ausgestellt war, zog der 350 GTV die Aufmerksamkeit von Presse, Publikum und Konkurrenten auf sich.

350 GT Ein sofortiger Erfolg

1964 – Nach der Präsentation des ersten Prototypen im Jahr 1963 ging der 350 GTV ein Jahr später in die Serienfertigung. Der Name wurde zu 350 GT geändert und die Karosserie einigen modifikationen unterzogen. Das Auto war vom Start weg ein Erfolg. 120 Einheiten wurden hergestellt, die meisten davon mit dem 3,5 Liter großen und 350 PS starken Zwölfzylinder.

350 GTS Zweifach einzigartig

1965 – Der Lamborghini 350 GTS war die offene Variante des 350 GT. Nur zwei Einheiten dieses Spyder wurden produziert – beide stellte man auf dem Pariser Autosalon 1965 aus.